Äpfel und Apfelsaft

Auf meinem 9,5 ha großen Landgut sammle ich seit 1997 alte Apfelsorten. Inzwischen stehen ca. 230 Hochstammobstbäume in ca. 70 Sorten auf den Streuobstwiesen. Viele Bäume tragen bereits Früchte. Meine Sammlung können Sie bei einer Führung besichtigen und sortenreinen Apfelsaft, Cidre, Apfelbrand und die Früchte erwerben. Am 24.10.2020 besteht eine besonders gute Gelegenheit, Äpfel und Apfelprodukte alter Sorten kennen zu lernen und zu erwerben. Siehe auch unter Veranstaltungen 

Eigenes Obst pressen lassen

In diesem Jahr können Sie Ihre Äpfel, Birnen und Quitten am 26.09. und vom 10.-24.10.2020 zum Pressen in meine Apfelscheune nach Cannewitz bringen. Ich presse daraus ihren Saft in Flaschen und Bag-in Box-Kartons. Sie können ihn nach dem Pressen gleich mitnehmen. Bitte vereinbaren Sie mit mir dazu einen Termin. Meine Tel. lautet: 0163-5732153. siehe auch  Veranstaltungen

Streuobstsäfte kaufen

Meine Streuobstsäfte können Sie in meinem Hofladen oder online erwerben. Bitte kontaktieren Sie mich jeweils vorher unter Tel. 0163-5732153 oder Email c.m.schuster@web.de. Hier ist mein aktuelles Angebot:

Säfte

Birnensaft   3 l    7,50 €

Birnensaft   5 l   11,00 €

Apfel-Birnensaft   5 l   10,50 €

Apfelsaft gemischt 5 l  10,00 €

Apfelbrand

Lausitzer Nelkenapfelbrand “Villigster Geist” (2019)   0,1 l   11,00 €

Lausitzer Nelkenapfelbrand “Villigster Geist” (2019)   0,2 l   19,00 €

Gründe für den Erwerb von Äpfeln und Apfelsaft in alten Sorten 

Äpfel und Apfelsaft der alten Sorten haben mehr Aromen und Vitamine als neue Sorten. Sie werden von Allergikern besser vertragen. Äpfel der alten Sorten enthalten wertvolle Polyphenole, die freie Radikale binden und so vor Krebs schützen. Sie wirken aber auch antibakteriell und Blutzucker senkend. Man kann Äpfel der alten Sorten oft lange lagern. Sie wachsen fast ausschließlich auf Hochstammbäumen. Die aus ihnen bestehenden Straßenalleen und Streuobstwiesen sind nicht nur schön anzusehen, sie sind auch wertvoller Lebensraum für viele seltene Pflanzen und Tiere. Wer sich für Äpfel und Apfelsaft alter Sorten entscheidet, erlebt  Geschmacksvielfalt, fördert seine Gesundheit und schützt die Natur.

Im Gegensatz dazu stammen viele in Supermärkten erhältliche Apfelsäfte aus wieder verdünntem Apfelsaftkonzentrat von Äpfeln fernöstlicher Industrieplantagen. Der Saft aus diesen Früchten ist zwar billiger als Saft aus Streuobstwiesenäpfeln, die Bilanz der Inhaltsstoffe fällt aber eben auch entsprechend negativer aus. Näheres dazu erfahren Sie im Artikel

Apfelsaft, alles Lüge, die Wahrheit

Ist trüber Apfelsaft gesünder als klarer? 

Übermäßige Verarbeitung kostet viele Lebensmittel ihre guten Inhaltsstoffe. Das gilt fürs weiße Mehl, aber eben auch für den klaren Apfelsaft. Ihm fehlen insbesondere die Polyphenole, die im Körper freie Radikale binden und deshalb vorbeugend gegen allerlei Krankheiten wirken sollen, selbst gegen Krebs. Kaum ein Saft im Supermarkt kommt direkt aus der Presse (“Direktsaft”). Meist wird Konzentrat verdünnt, bei trüben Säften werden auch die Schwebstoffe nachträglich zugesetzt. Selbst dann können sie aber noch positiv wirken. Forscher der Universität Breslau untersuchten 2007 die klaren und trüben Saftvarianten zweier Apfelsorten. Die trüben Säfte enthielten mehr Polyphenole. Die Forscher stellten aber auch fest, dass es zwischen den Apfelsorten große Unterschiede gab. Die klare Variante des einen Safts schnitt besser ab als die trübe des anderen. Das bestätigten Analysen der Forschungsanstalt Geisenheim. Den höchsten Polyphenolgehalt haben Säfte von Mostäpfeln, die auf Streuobstwiesen wachsen. Die trüben Varianten der Sorte Bittenfelder oder Bohnapfel können, so die Forscher, in ihrer gesundheitsfördernden Wirkung sogar dem Rotwein überlegen sein. Quelle: DIE ZEIT, 20/2020 vom 07.05.2020

https://www.zeit.de/2020/20/url-inhaltsstoffe-apfelsaft-natuertrueb-klar-gesuender-polyphenole

Apfelallergie

Zur Apfelallergie sind hier interessante Beiträge https://www.youtube.com/watch?v=DpY6_i_2Izc

2020-10 Süddeutsche Apfelallergie

Der BUND Lemgo führt eine Liste der Lieferer alter Apfelsorten. Auf dieser stehe ich inzwischen auch. Das heißt, Sie können von mir Äpfel in alten Sorten kaufen. Schreiben Sie mir dazu einfach eine Email oder rufen Sie mich unter Tel. 01635732153 an. 

Der Westdeutsche Rundfunk hat eine Dokumentation zum Thema gesendet.

https://www1.wdr.de/mediathek/audio/wdr5/wdr5-leonardo-top-themen/audio-allergiker-vertragen-alte-apfelsorten-100.html

Eine Liste der verfügbaren Apfelsorten finden Sie auf der Seite Obstsorten.

 

Äpfel alter Sorten kaufen

In der Apfelscheune Cannewitz können Sie vom 10.-24.10.2020 wieder Äpfel alter Sorten kaufen. Sie können dann auch Äpfel alter Sorten aus meinem Sortiment bestellen und sich zuschicken lassen. Vorbestellungen nehme ich jederzeit entgegen.

1 kg    3,00 €        3 kg      8,50 €

5 kg    13,50 €    10 kg    27,50 €

Die Versandkosten richten sich nach der Bestellmenge.

Äpfel alter Sorten verkaufen

In der Apfelscheune Cannewitz werden Ihre Äpfel alter Sorten vom 10.-23.10.2020 aufgekauft.

Äpfel geschüttelt   1 kg    0,20 €

Äpfel gepflückt      1 kg    1,00 €

Obstpresse

Mit dieser Bandpresse (OPUS 500 von AMOS) wird der Saft aus Ihren und meinen Früchten gekeltert.

   

 

Apfelsaft aus eigenen Früchten keltern lassen

Aus Ihren eigenen Äpfeln bekommen Sie  in der Apfelscheune Cannewitz Ihren eigenen Apfelsaft, abgefüllt in  Bag in Box (Foliebeutel mit Zapfhahn im Pappkarton) oder in 0,75 l Flaschen. Im Foliebeutel hält der Saft ca. 1 Jahr. Angezapft kann man den Saft ca. 3 Monate ohne Kühlung genießen. Der Saft in Flaschen sollte nach dem Öffnen der Flasche im Kühlschrank aufbewahrt werden.

Die Mindestliefermenge an Obst beträgt 50 kg. Die Ausbeute beträgt 60-70 %. 50 kg Früchte ergeben also ca. 30 – 35 l  Saft. Den Saft aus Ihren eigenen Früchten können Sie sofort mitnehmen, denn das Keltern mit einer Bandpresse, das schonende Pasteurisieren auf 78 ° C und das Abfüllen gehen dank moderner Technik sehr schnell.

3 l    4,00 € + 0,40 Umkarton (mehrere Jahre wiederverwendbar)

5 l    5,00 € + 0,50 € Umkarton (mehrere Jahre wiederverwendbar)

0,75 l Flasche  1,25 € + 0,25 € Bordeauxflasche (wiederverwendbar)

0,25 l Flasche  0,75 € + 0,25 € Bordeauxflasche (wiederverwendbar)

Apfelsaft alter Sorten kaufen

In der Apfelscheune Cannewitz können Sie Apfelsaft aus Äpfeln alter Sorten kaufen. Der Apfelsaft wird bei 78°C pasteurisiert und in 3 kg- , 5 kg Bag-in-Box-Behältern oder in Flaschen abgefüllt. In Bag-in-Boxes ist er ungeöffnet mindestens ein Jahr haltbar, im geöffneten Zustand ungekühlt 2-3 Monate. Sie können den Saft auch bestellen.

Bag-in-Box

3 l    7,00 €     Apfelsaft von Streuobstwiesen

3 l    7,50 €     sortenreiner Apfelsaft, Birnensaft, Apfel-Birnen-Saft, Apfel-Quittensaft

3 l    8,00 €    Quittensaft und besondere sortenreine Säfte

5 l    10,00 €   Apfelsaft von Streuobstwiesen

5 l    11,00 €   sortenreiner Apfelsaft, Birnensaft, Apfel-Birnensaft, Apfel-Quittensaft

5 l    12,50 €   Quittensaft und besondere sortenreine Säfte   

Flaschen

0,75 l Flasche  2,50 €    Apfelsaft von Streuobstwiesen

0,25 l Flasche  1,25 €    Apfelsaft von Streuobstwiesen

0,75 l Flasche 2,75 €    sortenreiner Apfelsaft

0,25 l Flasche  1,50 €    sortenreiner Apfelsaft

Seit 2018 bin ich Unterstützer von Slowfood Deutschland e.V.   

Aufrufe: 3965