Apfelsorte Roter Berlepsch

Herkunft  Die Sorte ist eine Sproßmutante des 1880 von Dietrich Uhlhorn jr. in Grevenbroich am Niederrhein gezüchteten Berlepsch. Benannt wurde sie nach dem damaligen Düsseldorfer Regierungspräsidenten Hans Hermann Freiherr von Berlepsch.

Plückreife  Ende September bis Mitte Oktober

Genussreife  Dezember bis März

Aussehen/ Geschmack   klein bis mittelgroß, plattrund, Deckfarbe leuchtend bis dunkelrot gestreift, marmoriert. Das feinzellige, hellcremefarbige Fruchtfleisch ist mittelfest bis fest. Der Geschmack ist ausgewogen mit edler Säure und kräftigem Aroma. Der apfel ist sehr saftig und verfügt über einen hohen Vitamin C- Gehalt.

Besonderheiten  Er ist eine geschmacklich hervorragende Sorte, die vielseitig verwendet werden kann. Verlangt aber richtigen Standort und eine gute Pflege.

Aufrufe: 9