Veranstaltungen

Führung durch die Streuobstwiesen am Sonnabend, den 01. Mai von 10.00 – 11.30 Uhr 

Seit Anfang Mai 2017 führe ich durch meine Streuobstwiesen auf meinem Landgut in Cannewitz. Die Streuobstwiesen habe ich seit dem Jahr 2003 Schritt für Schritt angelegt. Auf meinen Wiesen stehen inzwischen 230 Bäume in über 50 Sorten. Bei der Führung am 01. Mai um 10.00 Uhr empfehle besonders gute Sorten und gebe Tipps zu Pflanzung und Pflege der Bäume. Nach der Führung lade ich zu einer Apfelsaftprobe ein. Es besteht die Möglichkeit, meine Obstsäfte in Flaschen und im Bag in Box und meinen Apfelbrand “Villigster Geist” in der 0,1 l oder 0,2 l Flasche zu erwerben. Beitrag: 5,00 €/ Person. Anmeldungen: 4 Personen

Start der Obstkelterei am 14.08.2021 

Für das Pressen von Sommeräpfeln und Birnen beginne ich in diesem Jahr am Sonnabend, den 14.08.2021 mit dem Keltereibetrieb. Wie immer bitte ich um telefonische Anmeldung und eine  Mindestmenge von 50 kg. Danach wird es an den Wochenenden Ende September, Anfang Oktober und  vom 16.-30.10.2021 die Möglichkeit geben, aus den eigenen Äpfeln, Birnen und Quitten herrlichen eigenen Fruchtsaft pressen zu lassen. siehe Äpfel und Apfelsaft 

Slowfood – Wurzeltour zur Apfelvielfalt in der Apfelscheune Cannewitz am Sonnabend, den 23.10.2021 von 10. – 17.00 Uhr

In diesem Jahr wird mein “Markt für alte Apfelsorten rund um die Apfelscheune in Cannewitz” in Zusammenarbeit mit Slowfood Deutschland e.V. gefeiert. Nach der Eröffnung um 10.30 Uhr werden eine Podiumsdiskussion, ein Schaupressen und Führungen über die Streuobstweisen angeboten. Neben Äpfeln in alten Sorten werden wieder sortenreine Apfel-, Birnen-, Quittensäfte, gemischte Streuobstsäfte, Cidre und Apfelbrand im Angebot sein. Besucher können ihre eigenen Früchte (mind. 50 kg) mitbringen und zu eigenem Saft pressen lassen. Die slowfood-gerechten kulinarischen Köstlichkeiten werden von den Chef Alliance Köchinnen Luka Lübke (Bremen) und Katharina Bäcker (Frankfurt/ Main) zubereitet. Ihre leckeren Gerichte und der Apfelkuchen aus eigenen Früchten im Apfelscheunen-Café laden zum Verweilen auf dem großen Landgut ein. Mit Kindern werden Lampions gebastelt und in einem Umzug am Ende des Tages präsentiert.

Aufrufe: 2930